Erfolg im Taubensport

Hier erfahren Sie, wie Sie mit mehr
Hintergrundwissen zum Erfolg kommen.

Hanfsamen

Warum sind Hanf-, Sesamsamen und Sonnenblumenkerne während der Reise so vorteilhaft?
Werden Tauben heute eingekorbt und morgen ist Auflasstag, dann kommt derZusammensetzung der letzten Mahlzeiten eine bestimmte Bedeutung zu. Am Tage vor dem Einsatz und am ... mehr

Nach oben

Harnsäurebildung

Welche Vor- und Nachteile hat die Harnsäurebildung?
Körner mit viel Eiweiß enthalten viel Stickstoff. Diese Stickstoffverbindungen sind lebensnotwendig. Deren Endprodukte, die beim Stoffwechsel angefallen sind, müssen jedoch entsorgt werden. Bei Mensch ... mehr

Nach oben

Herpesvireninfektion

Was ist das tückische einer Herpesvireninfektion?
Bei älteren Tauben ist in der Regel eine Herpesvirenerkrankung kaum festzustellen, es sei denn, dass sichtbare Atemprobleme auftreten. Die Krankheit äußert sich meist durch nachfolgende Mischinfektionen ... mehr

Nach oben

Herz

Warum haben Tauben ein relativ drei Mal so großes Herz?
Bei Vögeln stehen die Lungen mit etwa 5-6 paarigen Luftsäcken in Verbindung. Von allen höheren Tieren haben sie die leistungsfähigsten Atmungsorgane. Mit zunehmender Körpergröße nimmt die ... mehr

Nach oben

Hochleistungstaube

Warum kommt die Hochleistungstaube ohne Ergänzungsmittel nicht aus?
Der Einsatz von Ergänzungsmitteln ist immer dann von Nöten, wenn eine Unterversorgung vorliegt. Dieser Fall tritt dann ein, wenn die Trainingsintensität gesteigert wird. Bei hohen Trai ... mehr

Nach oben

homöopathische Behandlung

Wie werden Tauben homöopathisch behandelt?
Homöopathische Arzneimittel werden aus Pflanzen, Tierbestandteilen, Mineralien, Chemikalien und Organpräparaten hergestellt. Das Verdünnungsprinzip wurde eingeführt, um die Giftwirkung verschiedener Mittel zu ... mehr

Nach oben

Honigeinsatz

Warum ist beim Honigeinsatz während der Reise Waldhonig zu bevorzugen?
Der von Bienen gesammelte Blütensaft (Nektar) besteht hauptsächlich aus einem Gemisch von Traubenzucker, Fruchtzucker und Rohrzucker. Nur der Rohrzucker wird (zum größten Teil) von ... mehr

Nach oben

Hormone

Wie arbeiten Hormone?
Im Nervensystem werden Informationen auf dem Leitungswege (Nervenbahnen) schnell und gezielt übertragen. Bei Hormonen ist alles anders. Aufbaumäßig sind sie vollkommen verschiedene Stoffe und unterscheiden sich daher gewaltig in ih ... mehr

Nach oben

Hormone speichern

Warum kann die Schilddrüse als einzige Drüse Hormone speichern?
Die Schilddrüse ist der Herstellungsort der Schilddrüdenhormone T4 (Tetrajodthyroxin, Thyroxin) und T3 (Trijodthyroxin). Ausgangsstoffe sind Jodsalze der Nahrung, die im Dünndarm aufgenom ... mehr

Nach oben

Hülsenfrüchte

Wieso Hülsenfrüchte nur bei Aufzucht und Mauser?
Insgesamt gesehen sind Hülsenfrüchte sehr nährstoffreich. Im Durchschnitt ist der Eiweißgehalt (Proteingehalt) im Vergleich zu Getreidesamen mehr als doppelt so hoch. Der Mineralstoffreichtum liegt ebe ... mehr

Nach oben

Hülsenfrüchte, gequollen

Welche Vorteile bringen gequollene Hülsenfrüchte und Cerealien?
Bringt man Körner in ein Wasserbecken, dann beginnen diese unter Wasseraufnahme zu quellen. Die Ursache sind die quellbaren Stoffe Stärke und Eiweiß. Das Quellgefäß darf nicht geschlossen sein, da ... mehr

Nach oben

Humus

Was nutzt Humus?
Entgiftend und zur Normalisierung der Magen- und Darmflora können auch Huminsäuren verwendet werden. Huminsäuren sind aus totem pflanzlichen Material entstanden und meist ungeklärter Struktur. Die im Humus vorkommenden Polyhydroxycarbo ... mehr

Nach oben

Hungerstoffwechsel

Was passiert beim Hungerstoffwechsel?
Fehl- und Mangelernährung und andere Ungleichgewichte an Nährstoffen führen, sofern der Zustand über längere Zeit anhält, zu abbauenden (katabolen) Verhältnissen im Körper. Folgen sind Gewichtsverlust und Stres ... mehr

Nach oben

Text aus "Ursachen der Siege" von Apotheker Otto Wack,

Lange Straße 56, 34131 Kassel, Tel.: 0561-84087 oder 0160-93424216

www.taubensportisteinewissenschaft.de

Pudel