Die Brieftaube von A-Z

Das Lexikon zum Thema "Brieftaube".
Können Sie durch Fachbegriffe ergänzen.

Calcium

→ Kalzium

Nach oben

Camphuis

Bertus, Eefde (Holland). Bekannter holländischer Züchter, der mit einem relativ kleinen Taubenbestand vor allem auf Kurz- und Mittelstreckenflügen große Erfolge erzielte. Die bekannteste Taube dieses Schlages, der »05« (77-476105), war 1981 beste Mittelstreckentaube und 3. As-Taube Hollands. E ... mehr

Nach oben

Camus

Taubenrasse, aus der durch Kreuzung mit anderen Rassen (Dragoon, Carrier, Chesturlet, Möwchen, Smerle, Cumulet) die heutige Brieftaube hervorging.

Nach oben

Capillaria

→ Haarwürmer

Nach oben

Carrier

Taubenrasse, aus der durch Kreuzung mit anderen Rassen (Dragoon, Chesturlet, Camus, Möwchen, Smerle, Cumulet) die heutige Brieftaube hervorging.

Nach oben

Cattrysse

Gebr., Moere (Belgien). Obwohl ihr Vater keine Brieftauben hatte, waren die beiden Brüder Oscar­ (*1892, † 1964) und Gerard (*1893, † 1969) bereits um 1900, als sie noch zur Schule gingen, Brieftaubenliebhaber. Ihre Ruhmesgeschichte beginnt etwa Mitte der 20er Jahre. Seinerzeit bekamen sie Tau ... mehr

Nach oben

Ceulebroeck

van, Daniel, *1937, Balegem (Belgien). Rund drei Jahrzehnte lang ein sehr erfolgreicher, belgischer Schlag, der überwiegend mit Tauben der Blutlinie Desmet-Matthijs aufgebaut wurde. Die bekannteste Taube des Schlages ist der Crack (73-4498947), der in den Jahren von 1975–1978 eine Reihe von Spitz ... mehr

Nach oben

Chemobiotika

chemisch erzeugte, künstliche Stoffe, die ähnlich den → Antibiotika zur Hemmung oder Abtötung von Krankheitskeimen im Tierkörper verabreicht werden. In der Taubenpraxis werden die chemo­biotischen Stoffe Sulfonamide, Furazolidon, ­Dimetridazol und Arsenverbindungen verwendet.

Nach oben

Chesturlet

Taubenrasse, aus der durch Kreuzung mit anderen Rassen (Dragoon, Carrier, Camus, Möwchen, Smerle, Cumulet) die heutige Brieftaube hervorging.

Nach oben

chevita GmbH

Seit den 1960iger Jahren befasst sich das chevita-Team von Wissenschaftlern und Taubenzüchtern mit der Entwicklung und Erprobung von Produkten zur Gesunderhaltung von Brieftauben. Deshalb zählt die chevita GmbH zu den weltweit führenden Herstellern eines kompletten Produktprogramms speziell für ... mehr

Nach oben

Chlor

→ Mineralstoffe

Nach oben

Chromonemata

in jedem Chromosom in Zwei- oder Mehrzahl enthaltene, fadenförmige Längselemente.

Nach oben

Chromosomen

mikroskopisch kleine, meist stäbchenförmige Gebilde, die in den Kernen der Körperzellen liegen. Auf jedem Chromosom befinden sich eine Vielzahl von Genen (Erbfaktoren), die Träger der erblichen Eigenschaften und Anlagen sind. Jede Zelle der Taube enthält 40 Chromosomenpaare, hat also einen dopp ... mehr

Nach oben

Chromosomen-Mutation

→ Mutation

Nach oben

Chromosomensatz

der in den Körperzellen liegende Chromosomenbestand ist je nach Art verschieden in Zahl und Gestalt. Brieftauben besitzen 78 Körperchromosomen (39 Paare). Hinzu kommen die Geschlechtschromosomen (XX → Chromosomen bei Männchen; XY Chromosomen bei Weibchen).

Nach oben

Chronisch

langsam verlaufend, sich langsam entwickelnd.

Nach oben

Circoviren

sind 17 bis 24 nm große Viren, die mittlerweile bei zahlreichen Tieren nachgewiesen werden konnten. Wegen ihrer geringen Größe und der Tatsache, dass sie nicht auf Zellkulturen wachsen, konnten sie erst mit Hilfe modernster Nachweismethoden entdeckt werden. Durch die von ihnen hervorgerufene Sch ... mehr

Nach oben

Clashing

engl.: zusammenstoßen, bedeutet: das Aufeinandertreffen von mindestens zwei Taubenschwärmen mit unterschiedlicher Heimatrichtung an Wettflugtagen und das Mitziehen in die verkehrte Richtung.

Nach oben

Clostridien

sind unter Sauerstoffausschluss wachsende, Sporen bildende Bakterien. Sie kommen überall im Boden vor. Einige Arten besiedeln den Magen-Darm-Trakt von Mensch und Tier und können zu verschiedenen, zum Teil hochgefährlichen, Arten von Infektionen führen. Es sind Verwandte der Tetanusbazillen ... mehr

Nach oben

Cobut

Raymond †, *1923, Anderlues (Belgien). Der Schlag des ehemaligen Bergmannes aus dem wallonischen Anderlues gehörte zu den besten belgischen Weitstreckenschlägen. Er spielte mit großen Erfolgen auch seine Täubinnen. Der Aufbau seines Taubenstammes geht zurück bis in das Jahr 1948, als die erst ... mehr

Nach oben

Coccidiose

→ Kokzidiose

Nach oben

Colibakterien

wichtiger Bestandteil der → Darmflora. Colibakterien spielen bei der Vitaminbildung und beim Abbau der → Kohlehydrate und ? Eiweiße eine bedeutende Rolle.

Nach oben

Columba livia livia Gmelin

lat. Ausdruck für → Felsentaube, der Stammart der Haustauben.

Nach oben

Columbarium

Taubenturm.

Nach oben

Columbidae

Familie der Tauben im weitesten Sinne.

Nach oben

Columbinae

Familie der Tauben im engeren Sinn, eigentlich Tauben.

Nach oben

Commine

Julien, † 1938, Leers Nord (Belgien). An der Basis der »Rasse« Commine standen um 1900 Tauben der Zuchtlinien Wegge und Fache. Dazu kamen später Täubinnen von Sion, Vandevelde und Lamotte, also das seinerzeit Beste vom Besten. Der bekannteste Vogel des Schlages Commine war der Napoleon von 191 ... mehr

Nach oben

Cordiez, Dr. E.

ehem. Professor an der Tierärztlichen Hochschule Brüssel. Zusammen mit Prof. Dr. J. Lahaye Verfasser des Buches »Die belgische Reisetaube«.

Nach oben

Correls

→ Pressfutter

Nach oben

CPC – Chipo Premium Collection

CPC steht für "Chipo Premium Collection" und ist eine erlesene Sammlung der besten Nachzuchten des belgischen Topschlages Benny Steveninck aus Hamme in die Zuchtschläge der SG Mack. Darunter befinden sich sechs direkte Kinder und drei Vollgeschwister des Ausnahmevogels und Aushängeschil ... mehr

Nach oben

Cumulet

Taubenrasse, aus der durch Kreuzung mit anderen Rassen (Dragoon, Carrier, Chesturlet, Camus, Möwchen, Smerle) die heutige Brieftaube hervorging.

Nach oben

Cuvette

Einbuchtung an der vorletzten (längsten) Schwungfeder. Sie begünstigt die Ventilation der Flügelenden. Siehe auch → Flügeleigenschaften.

Nach oben

Das komplette Lexikon ist zu beziehen beim Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V. Katernberger Str. 115, 45327 Essen, Tel.: 0201-872240

Pudel