Erfolg im Taubensport

Hier erfahren Sie, wie Sie mit mehr
Hintergrundwissen zum Erfolg kommen.

Arzneimitteleinsatz

Welche Überlegungen sind beim Arzneimitteleinsatz anzustellen?

Grundsätzlich ist folgendes zu erwähnen: Beim Auftreten schwerer Erkrankungen ist die Einzeltierbehandlung erforderlich, wenn möglich durch Verabreichung von Spritzen durch den Tierarzt. Bei unterschwellig halb verborgenen Krankheiten wird der gesamte Bestand behandelt und die Dosierung und Dauer wird genau eingehalten. Hierbei ergibt sich jedoch ein neues Problem. Verabreiche ich das Arzneimittel über das Trinkwasser oder gebe ich es ansFutter? Über das Trinkwasser hat den Vorteil einer schnellen Aufnahme durch den Körper, sofern das Arzneimittel gut wasserlöslich ist. Wird jedoch das so präparierte Trinkwasser schlecht angenommen oder verweigert, bleibtimmer noch die Möglichkeit, es mit Öl ans Futter zu binden, mit Bierhefe antrocknen und dann zu verabreichen. Sollte der Arzneistoff öllöslich sein, ist dies letztendlich die beste Methode.

zurück
Pudel