Erfolg im Taubensport

Hier erfahren Sie, wie Sie mit mehr
Hintergrundwissen zum Erfolg kommen.

Antibiotikabehandlung

Warum bei einer Antibiotikabehandlung Grit und Picksteine entfernen? Bei welchen unbedingt? 

Bei allen Antibiotikabehandlungen gilt: Grit und Picksteine entfernen. Anders ausgedrückt heißt das: Keine Elektrolytgaben während der Behandlung, da Antibiotika mit mit 2- oder dreiwertigen Kationen (d.h. Spurenelemente und Mineralstoffe wie z.B. Calcium, Magnesium, Aluminium, Eisen, die sich mit zwei oder drei Bindearmen an das Antibiotikum binden könnten) unlösliche Verbindungen eingehen und dadurch das Antibiotikum unwirksam machen. Dies gilt ganz besonders für die Gruppe der Tetrazyklin-Antibiotika (z.B. Chlortetrazyklin, Oxytetrazyklin und Doxycyklin). 

zurück
Pudel