Erfolg im Taubensport

Hier erfahren Sie, wie Sie mit mehr
Hintergrundwissen zum Erfolg kommen.

Antibiotikaeinsatz

Wieso nach Antibiotikaeinsatz immer Probiotika verabreichen? 

Eine gesunde Darmflora setzt sich aus vielen Milliarden von guten Keimen und Bakterien zusammen, die dem Organismus helfen die Nahrung zu verarbeiten und zur besseren Ausnutzung und Ausbeute von Nährstoffen führen. Außerdem verhindern sie durch ihr massenhaftes Auftreten, dass sich bösartige Bakterien und Mikroorganismen ausbreiten können. Wird durch Krankheit die Zahl der nützlichen Bakterien stark herabgesetzt, so versuchen sofort die stets als Minderheit ebenso vorhandenen bösartigen Bakterien und auch Hefepilze freie Nischen und Plätze zu besetzen. So passiert bei einer Antibiotikabehandlung folgendes: Gute als auch böse Bakterien und Mikroorganismen werden abgetötet oder in ihrer Vermehrung gehindert. Dadurch frei werdende Lebensräume müssen daher schnellstens mit zugeführten guten Nährorganismen besetzt werden, damit der Körper wieder optimal seine Aufgaben erledigen kann. 

zurück
Pudel